7. Bietigheimer Fackellauf

Ergebnisse:

Ergebnisse 2018

Fotos von Peter Willig:

Bilder vom Lauf 2018

Hier noch ein kleiner Bericht zum Lauf:

Feuerwerk der Fackelläufer
Der 7. Joe Nimble Fackellauf

Auch das siebte Mal hatte der Wettergott ein Einsehen mit den Starterinnen und Startern des Bietigheimer Joe Nimble Fackellaufs am Freitagabend. Mit insgesamt 696 Starterinnen und Startern wurde der Teilnahmerekord gebrochen.
Und nicht nur der.
Pünktlich um 22 Uhr schickte Streckenmotivator Achim Seiter die Läuferinnen und Läufer sowie 48 Staffeln auf die Strecke, die aus drei Runden zu je 3,3 Kilometer besteht und auf die mond- und fackelbeschienen Felder zwischen Bietigheim und Ingersheim führt.

TEAM AR SPORT möchte immer wieder neue Anreize bieten und warum dann nicht wieder ein Feuerwerk. Unter Beobachtung der Freiwilligen Feuerwehr wurde das Feuerwerk in dem Moment gezündet, als die Läuferinnen und Läufer auf der ersten Runde zurück in Richtung Start liefen. Spontaner Applaus der Läufer und sehr viele positive Kommentare von „stimmungsvoll“ bis „nächstes Jahr wieder“ war der Lohn für diese Aktion.
Ein Nachtlauf, der damit noch etwas besonderer wird.
Für Stimmung sorgten nicht nur Achim Seiter und die Band „Enzo & Friends“, die mit italienischen Klängen den Lauf begleitete, sondern auch die vielen Fans an der Strecke. Durch die drei Runden sehen die Fans ihre Läuferinnen und Läufer immer wieder und können sie so zu Bestleistungen oder auch nur zum Ankommen antreiben.
Zum ersten Mal am Start war der diesjährige Sieger Yassin Osman vom Team LAZ Ludwigsburg. Seine Siegerzeit und damit Streckenrekord: 31:50 min.
Deutlich dahinter war sein Teamkamerad Benjamin Mannsdörfer in 33:27 min. Nur eine Sekunde später kam der Drittplatzierte Julian Grosskopf vom Lichtenstern Gymnasium ins Ziel.
Ebenfalls mit Streckenrekord kam Nicole Möbus vom Team Heart & Sole in 35:24 ins Ziel. Gefolgt von Bettina Englisch (TSV Talheim) die nach längerer Verletzungspause mit dem Fackellauf wieder ihren ersten Wettkampf bestritt und das Ziel in 37:41 min erreichte. Platz 3 ging an ihre Teamkollegen Sara Stark in 38:27.
In der Mannschaftswertung gewann das Team LAZ Ludwigsburg mit Yassin Osman, Benjamin Mannsdörfer und Simon Hagen in der Gesamtzeit von 1:42:54
46 Staffeln (Rekord) machten sich auch auf den Weg in die fackelerhellte Nacht. Hierbei muss jeder Staffelteilnehmer eine Runde absolvieren. Ein toller Einstieg für jüngere Läuferinnen und Läufer, Freundinnen oder Freunde, Familien…
Zwei Väter mit ihren Söhnen belegten die ersten zwei Plätze. Familie Wetzel als TEAM AR SPORT wurde Erster in 34:48 min. Familie Schiffner als BAUINTACT Zweiter in 34:57. Dritter wurden DIE LAUFBURSCHEN in 37:39.

Der Teilnahmerekord ist auch den 171 Läuferinnen und Läufern der LAUF GEHT’S Gruppe zu verdanken. Für die allermeisten dieser Läuferinnen und Läufer, die sich für den Bottwartal Halbmarathon im Oktober vorbereiten, war es der erste Wettkampf überhaupt. Die glücklichen Gesichter im Ziel sprachen eine deutliche Sprache.
Logistisch ist der Fackellauf für das TEAM AR SPORT eine Herausforderung. Außer einem Parkplatz bieten die Felder keine Voraussetzungen, die unabdingbar für einen tollen Lauf sind.

Meldebüro, Essen, Trinken, Umkleiden, Duschen, Zelt, … alles muss organisiert und vor Ort gebracht werden. Und selbst ein Teil der Laufstrecke muss gemäht werden.

Und natürlich brauchen auch die an der Laufstrecke aufgestellten Fackeln eine ganz besondere Form der Betreuung.

Bei der Siegerehrung, die Volker Kugel, der „Blumenflüsterer“ des Blühenden Barock und engagierte Läufer des TEAM AR SPORT übernahm, dankte dieser den Läuferinnen und Läufern, den Organisatoren und natürlich den Sponsoren ohne die solch ein Lauf nicht gestemmt werden kann.

29. Juni 2018, 22:00 Uhr