Auch dieses Jahr waren wieder ein paar Blaue auf der Rennstrecke unterwegs.
9Uhr gab es den Startschuss für das 5km-Rennen.
Sven Ippich lief die Strecke gemeinsam mit seiner Tochter Jennifer und unterstütze sie. Von den 193 Frauen kam Jennifer in 27:25,6min auf Platz 76. Eine AK-Wertung gab es hier leider nicht.
Zum ersten Mal für AR waren Jana und Frank Häussermann am Start. Ihr Ziel war es unter 30min zu bleiben.
Mit 28:27,9min blieb Frank deutlich drunter und kam damit bei den Männern auf Platz 225 von 321.
Jana machte es mit 29:59,7 mehr als spannend 😉 Aber geschafft ist geschafft… Sie kam bei den Frauen auf Platz 108.

Eine Stunde später wurde der Schülerlauf über 1,1km gestartet.
Nico Wetzel konnte bei den Jungs in der Gesamtwertung mit tollen 3:44,6min Platz 2 (von 96) belegen und auch in der AK-Wertung MJu14 hieß es für ihn Platz 2.
Seine Schwester Alexandra kam in ebenfalls tollen 4:26,6min bei den Mädels auf den Gesamtplatz 11 (von 63). In ihrer AK WJu12 kam sie auf Platz 5.
Laura Ippich, ebenfalls WJu12 benötigte 6:04,8min und kam auf den Gesamtplatz 53 und Platz 21 in ihrer Altersklasse.

Ab 10:20Uhr hatten dann die 10km-Läufer die Runde für sich.
Teamschnellster war in sehr guten 36:59,6min Wilhelm Wetzel. Platz 41 in der Herren-Gesamtwertung von 926. In der AK-Wertung M40 durfte er sich über einen 3.Platz freuen.
Und so langsam muss sich Wilhelm vor seinem Sohn in acht nehmen 😉 Mit tollen 37:34,2min beendete Leon auf Platz 50 in der Männerwertung sein Rennen. In der AK-Wertung Mju16&u14 kam er auf den 2.Platz.
Für Sven Ippich waren die 5km scheinbar ein sehr gutes Aufwärmprogramm. Denn mit 39:37,2min lief er eine sehr gute Zeit. Am Ende gab es Platz 90 in der Männerwertung und Platz 8 in der M35.
Die sub 40min leider verpasst, hat Jens Haller. Er hatte am Ende 40:16,4min stehen und kam damit auf Platz 101 bei den Männern und Platz 29 in der MHK.
Als einzige Frau vom Team war Eugenia Wetzel über die 10km am Start. Bei ihr blieb die Uhr nach 1:00:16,6min stehen.
In der Frauenwertung kam sie auf Platz 228 (von 320) und auf Platz 27 in der W35.